Privacy Policy Statement

Die Sicherheit Ihrer Daten im Internet ist uns ein großes Anliegen. Selbstverständlich befolgen wir streng die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und verwenden Ihre Daten nur für solche Zwecke, zu denen Sie uns berechtigt haben. Der Schutz der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen wird durch die Verwendung moderner Sicherheitssysteme bestmöglich [s.u. letzter Satz im Teil „Geschützer Datentransfer“] gewährleistet.

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ab 23.05.2003 (www.datenschutzzentrum.de/material/ recht/bdsg2001/bdsg2001.htm).

Wir verpflichten uns, die Bestimmung des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) in allen Belangen einzuhalten.

Einverständnis

Durch die Nutzung dieser Webseiten erklären Sie sich mit den Bedingungen dieses Privacy Policy Statement einverstanden. Änderungen an den vorliegenden Bestimmungen bleiben jederzeit vorbehalten.

Sicherheitshinweise für das Topwissen – Persönlicher Zugang

Außer Ihnen hat niemand Zugriff auf Ihre persönlichen Daten. Der Zugriff ist nur über einen von Ihnen frei gewählten Benutzernamen und ein ebenfalls frei gewähltes Passwort möglich. Der Benutzername ist der Name, unter dem Sie den Zugang öffnen. Wenn Benutzername und Passwort zur Erinnerung aufgeschrieben werden, empfehlen wir die beiden Zugangsschlüssel getrennt voneinander aufzubewahren und Dritten nicht zugänglich zu machen.

Geschützter Datentransfer

Geschützt ist bereits die Übertragung der Daten von Ihrem Computer auf den Webserver. Die Übermittlung aller personenbezogenen Daten erfolgt über unseren Sicherheitsserver. Der von den meisten Internet-Browsern unterstützte Sicherheitsstandard, Secure Socket Layer (SSL), dient uns dabei zur Verschlüsselung der Daten. Diese Verschlüsselung mit einer Länge von 128 bit gilt derzeit als sicher. Gewissheit darüber, dass eine gesicherte Datenübertrag per SSL stattfindet, erhalten Sie, wenn in der URL (Internet-Adresse) das http:// um ein s erweitert erscheint (demnach zu https://… wird). Sie können am Schlüsselsymbol im Browser-Fenster rechts unten erkennen, ob Ihre Informationen geschützt übermittelt werden und welche Verschlüsselungslänge Ihr Browser unterstützt. Wenn Sie als PC-Benutzer über die rechte Maustaste die Eigenschaften der Seite öffnen, werden Ihnen noch detailliertere Informationen zu Art und Typ der Verschlüsselung angezeigt. Als Mac-Benutzer müssen Sie die Control-Taste mit der Maustaste gleichzeitig drücken, um diese Seiteninformationen zu erhalten. Sollte Ihr Browser nur eine Länge von 56 oder 40 bit unterstützen, empfehlen wir Ihnen die Installation einer aktuellen Browser-Version. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den Sicherheitsserver zu benutzen (durch eine firmeninterne Firewall oder Ähnliches), können Sie auch über den normalen Server kommunizieren, wobei die Datenübermittlung unverschlüsselt und damit ungeschützt erfolgt. Auch im Falle der Nutzung des Sicherheitsservers kann von unserer Seite keine Sicherheitsgarantie für die Datenübermittlung übernommen werden.

Sichere Verwahrung der Information

Der Einsatz modernster Firewall-Technologie verhindert nach dem derzeitigen Wissen und Stand der Technik bestmöglich den unberechtigten Zugriff auf Ihre auf dem Webserver gespeicherten Daten. Darüber hinaus werden Ihre Patientendaten im System verschlüsselt gespeichert und es besteht keine Zuordnungsmöglichkeit zwischen den gespeicherten Daten und ihren persönlichen Patientendaten. Um Ihren Zugang zum Topwissen zu nutzen, ist es erforderlich, daß Cookies auf Ihrem Rechner zugelassen sind. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Rechner des Internet-Nutzers abgelegt werden. Zweck ist z. B. die Verbindungs-Steuerung während des Besuchs auf Webseiten oder das Zwischenspeichern von Daten für einen nächsten Besuch.
So aktivieren Sie Cookies auf Ihrem Rechner:
1. Internet – Explorer: Gehen Sie auf das Menü „Ansicht“ und wählen Sie das Untermenue „Internetoptionen“, dort finden Sie den Reiter „Erweitert“. Gehen Sie zu dem Punkt „Sicherheit – Cookies“. Dort aktivieren Sie entweder die Checkbox „Vor der Annahme von Cookies fragen“ oder „Alle Cookies annehmen“.
2. Netscape: Gehen Sie auf das Menü „Bearbeiten“ und wählen Sie das Untermenue „Einstellungen“. Dort finden Sie unter „Erweitert – Cookies“ eine Checkbox mit dem Namen „Alle Cookies akzeptieren“, diese muss aktiviert werden.

Umgang mit persönlichen Daten
Die nachfolgenden Angaben können nur für den Aufruf der Domain www.christian-lauritzen-institut.de gelten. Bitte bedenken Sie, dass beim Aufruf von Links, die Datenschutzregelungen der entsprechenden Seiten gelten. Für diese übernehmen wir keinerlei Haftung.

  • Abfrage von persönlichen Daten
    Es erfolgt keine Weitergabe und kein Verkauf der Daten an Dritte.
  • E-Mail-Anfragen zu Terminen etc.
    Wenn Sie uns über eine unserer Mailadressen eine Anfrage per E-Mail senden, einen Termin vereinbaren oder an der Umfrage zur Qualitätsverbesserung der Seite teilnehmen, so wird diese nach Beantwortung durch uns umgehend gelöscht. Es erfolgt keine Speicherung ihrer persönlichen Daten oder gar eine Weitergabe an Dritte. Für die interne Auswertung Ihrer Anregungen zur Verbesserung unseres Webangebotes erfassen wir nur die Inhalte der Antworten, nicht aber Angaben zur Person. Die Speicherung zur Auswertung erfolgt in einer externen Datenbank, die vom Internet abgekoppelt ist.