wolf-01

Prof. Dr. med. Alfred Wolf

Studium der Medizin an den Universitäten Würzburg und Mainz. Assistenzzeit in chirurgischen und gynäkologischen Abteilungen verschiedener Kliniken.
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe seit 1975. Mitglied des Sonderforschungsbereichs „Endokrinologie“ der DFG. 1979 Habilitation in der Frauenheilkunde zum Thema „Steroidstoffwechsel der perfundierten menschlichen Plazenta“. Von 1984 bis 1991 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie, bis 1994 deren Vorsitzender.
Klinischer und später geschäftsführender Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Ulm unter dem ärztlichen Direktor Prof. Dr. med. Ch. Lauritzen.
Bis 1993 Chefarzt der Frauenklinik am Kreiskrankenhaus Böblingen.

Im August 1993 Eröffnung einer Gynäkologischen Gemeinschaftspraxis mit den Schwerpunkten Endokrinologie, Reproduktionsmedizin und endoskopisches Operieren, angeschlossen an eine Praxisklinik.
Seit 1999 verstärktes Engagement im Bereich Anti-Aging-Medizin.

Bisher mehr als 150 Publikationen in Form von Originalarbeiten, Buchbeiträgen, Übersichtsartikeln und Fachbüchern.

Zahlreiche Fachreferate zum Themenkreis gynäkologische Endokrinologie, Menopause, Anti-Aging, Reproduktionsmedizin, Kinder- und Jugendgynäkologie sowie endoskopisches Operieren im In- und Ausland.